"In Ehrfurcht empfangen

In Liebe erziehen

In Freiheit entlassen"


- Rudolf Steiner

 
Bannerbild | zur StartseiteEin Sandkasten mit einem grünen Gebüsch und einem gelben Sonnensegel. | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Waldspaziergang

Nach dem ersten Freispiel gehen wir in den nahe gelegenen Wald. Bei besonders gutem Wetter gehen wir auch manchmal mit dem Bollerwagen los und machen dort ein Picknick. Hier erleben die Kinder die Veränderung der Natur durch die wechselnden Jahreszeiten.

 

Der Wald bietet viele Möglichkeiten um vielseitige Bewegungsabläufe zu erfahren:

  • Spielen am Bach
  • Staudämme und Brücken bauen
  • Berge erklimmen
  • Steile Abhänge bezwingen
  • Im Laub rascheln
  • Tiere beobachten
  • Zwergenhöhlen bauen
  • Schätze Sammeln
  • Etc.

 

Auf dem Weg hin und zurück, ergibt sich auf natürliche Weise die Gelegenheit zur Verkehrserziehung.